index.jpg
 

Thinkathon

Samstag, 26. Januar 2019 · 11–16 Uhr · Messe Frankfurt

Zur Sonderschau „Lernen der Zukunft“ auf der Paperworld findet ein kostenloser Thinkathon statt. Bist du am Lernen der Zukunft interessiert? Dann kannst du gemeinsam mit 20 anderen Teilnehmern (m/w/d) dabei sein.


Gemeinsam bearbeitest du innerhalb von fünf Stunden eine der gestellten Herausforderungen zu den Schwerpunktthemen „Schreiben“ und „Lernräume“. Mit Unterstützung von Experten wirst du am Ergebnis arbeiten. Dabei lernst du nicht nur neue Methoden kennen, sondern hast auch die Chance, mit deiner Idee Preise im Gesamtwert von über 2.500,- € zu gewinnen. Eine Dauerkarte für die Paperworld – der internationalen Fachmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren – ist dir in jedem Fall sicher.

Dein Interesse wurde geweckt? Dann lies weiter und erfahre, was genau dich erwartet und wie du teilnehmen kannst.

 
question.png

Informationen

Was genau ist ein Thinkathon? Wer sind die Mentoren? Was gibt es zu gewinnen? Wie kann man teilnehmen? Diese und ähnliche Fragen werden wir dir jetzt beantworten. Und wenn etwas unklar bleibt, melde dich bei uns! Wir helfen dir gerne weiter.


Was ist ein Thinkathon?

Der Thinkathon ist eine abgewandelte Form des „4 Hour Ventures“, welches 2010 von Andreas Dittes – einem der Mentoren vor Ort – erfunden und ins Leben gerufen wurde. Seitdem fand dieses Format unzählige Male in unterschiedlichen Städten und Ländern sowie zu unterschiedlichen Themen statt.

Es handelt sich dabei um ein kostenloses Event, um Fragestellungen zu bearbeiten und erste Lösungsansätze zu finden. Dabei ist die Art, in welcher die Lösung präsentiert wird, zweitrangig. Egal ob Skizzen auf Papier, das Erzählen einer Geschichte oder – für technisch versierte Teilnehmer – erste Prototypen.

Geführt durch die Experten vor Ort wirst du realisieren, welche produktive Fähigkeiten in dir stecken und wie gut du im kreativen Lösen von Problemstellungen bist. Die beim Thinkathon gelernten Fähigkeiten kannst du anschließend im Alltag weiter ausbauen und einsetzen.

 

 

Was ist die Paperworld?

Paperworld – The visionary office and the stationery trends. Jedes Jahr präsentiert die internationale Leitmesse in Frankfurt am Main die neuesten Produkte und Trends der Papier-, Bürobedarfs- und Schreibwarenbranche. Die Paperworld bietet das weltweit größte Sortiment für den gewerblichen Bürobedarf (visionary office) und den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf (stationery trends). 1.640 Aussteller aus 66 Ländern präsentierten ihre Produkte 33.787 Fachbesuchern.

Neu in 2019 ist das Wissensforum Lernen der Zukunft. Dort dreht sich alles um aktuelle und zukunftsweisende Lernkonzepte sowie das lebenslange Lernen. Was sind neue Möglichkeiten des Lernens? Wie sehen Lernräume von morgen aus? Welchen Wandel braucht das neue Lernen? Und welche neuen Lern- und Lehrmittel bietet der PBS-Bereich?

Diese und weitere Fragen werden beim Thinkathon am 26. Januar sowie in Kamingesprächen, Fatboy-Sitzungen und DigitalQuartetts am. 27., 28. und 29. Januar von Experten diskutiert und beantwortet. Inhaltliche Schwerpunkte befassen sich mit dem Erlernen des Schreibens, der Gestaltung von attraktiven Lernräumen, Konzepten von Makerspaces sowie dem Lernen in der digitalen Welt.

 

 

Wer sind die Mentoren beim Thinkathon?

Durch den Tag werden euch die zwei Mentoren Andreas und Jan führen. Sie werden euch das Format und Vorgehen am Morgen erklären und euch bei Bedarf zur Seite stehen und euch neue Impulse geben, wenn ihr für den Moment nicht mehr weiterwisst.

Andreas Dittes   ist Geschäftsführer von  Talentwunder , Dozent an der  Karlshochschule International University  und Partner bei  hack.institute . Er hat das „ 4 Hour Venture “ erfunden und ist erfahrener Mentor und Veranstalter von Innovationsformaten.

Andreas Dittes ist Geschäftsführer von Talentwunder, Dozent an der Karlshochschule International University und Partner bei hack.institute. Er hat das „4 Hour Venture“ erfunden und ist erfahrener Mentor und Veranstalter von Innovationsformaten.

 
Jan Kus   ist Mitgründer & CEO von  hack.institute  und  Railslove , Lehrbeauftragter an der  TH Köln  und ist ehrenamtlich aktiv für diverse Communitys, Meetups und Vereine, wie etwa  Dingfabrik e.V. ,  CoderDojo Cologne ,  Köln API  und  Webmontag Köln .

Jan Kus ist Mitgründer & CEO von hack.institute und Railslove, Lehrbeauftragter an der TH Köln und ist ehrenamtlich aktiv für diverse Communitys, Meetups und Vereine, wie etwa Dingfabrik e.V., CoderDojo Cologne, Köln API und Webmontag Köln.

 

 

Wie läuft der Tag ab?

Der Thinkathon ist ein Tagesevent im Zuge der Paperworld. Das bedeutet, du kannst am Samstagmorgen anreisen und abends wieder zuhause sein. Als Teilnehmer des Thinkathon bekommst du eine kostenlose Dauerkarte für die Paperworld. Du kannst daher auch vom 27.–29. Januar die Messe besuchen, wenn du Lust hast.

Die Messe öffnet um 9:00 Uhr. Der Thinkathon beginnt um 11:00 Uhr. Sei deswegen bitte um spätestens 10:30 Uhr bei der Sonderschau „Lernen der Zukunft“ in Halle 4.0, Stand B20, damit wir pünktlich loslegen können. Um 16:00 Uhr ist Schluss mit der Arbeitsphase. Anschließend werden noch die Ergebnisse auf der Bühne präsentiert. Um 18:00 Uhr schließt die Paperworld.

 

 

Was kostet die Teilnahme?

Die Teilnahme am Thinkathon ist kostenlos. Die komplette Verpflegung während der Veranstaltung ist auch dabei. Außerdem bekommst du als Teilnehmer des Thinkathons eine Dauerkarte für die Paperworld im Wert von 45,- € als Dankeschön für deine Teilnahme.

 

 

Gibt es etwas zu gewinnen?

Dank unserer Partner – Pelikan, Legamaster und magnetoplan – gibt es Wertgutscheine und Produkte im Gesamtwert von 2.500,- € zu gewinnen!

challenges.png

Aufgaben & Herausforderungen

Der Thinkathon dreht sich Rund um die Schwerpunktthemen „Schreiben“ und „Lernräume“. Hier erfährst du, welche Herausforderungen du bearbeiten kannst.


Challenge „Schreiben“

Gestalte die Schreiblernerfahrung
der Zukunft neu!

Die Handschrift gilt als eine der größten kulturellen Errungenschaften der Menschheit. Seit Jahrhunderten schreiben wir mit der Hand. Doch wie sieht es damit in Zeiten von Smartphone, Computer und Sprachassistenten aus? Wird die Handschrift überflüssig? Oder bietet sie größeren Freiraum im Denken?

Beim Bearbeiten dieser Challenge könntest du dir Fragen stellen wie: Sollte die Hand- und Schreibschrift in Zukunft stärker gefördert werden? Wenn ja, wie? Kann man mit digitalen Helfern die Freude am Schreiben begünstigen? Wie und wann können Handschrift und Tastaturschreiben, bestmöglich erlernt werden? Wie lernen wir Rechtschreibung in Zukunft, wenn alles automatisch korrigiert wird? Sollte Maschinenschreiben der Handschrift gleichgesetzt sein? Werden wir in Zukunft überhaupt noch schreiben oder sprechen wir nur noch mit unseren Geräten? Welche Auswirkungen hat das auf Lehrende und Lernende?

Beschreibe auch, wie die von dir gestaltete neue Schreiblernerfahrung von Lehrenden und Lernende gelebt und erlebt wird.

 

 

Challenge „Lernräume“

Wie sieht der Lernraum der Zukunft aus?

Das Klassenzimmer von heute hat noch viele Gestaltungsmerkmale der Klassenräume zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Es ist an der Zeit, die Lernräume der Zukunft neu zu denken!

Welche Arten von Lernräumen gibt es? Wo findet man diese? Gibt es einen Unterschied zwischen Klassenzimmer und der Lernumgebung für Erwachsenenbildung? Welche Möbel werden benötigt? Wie sieht es mit Technik aus? Was benötigt es, um die Neugierde der Lernenden zu erwecken? Dürfen Räume bunt und verspielt sein oder müssen sie eine gewisse Autorität ausstrahlen? Welche Arbeitsmaterialien braucht der Lernraum der Zukunft? Wie kann die Ausstattung die Interaktionen zwischen Lehrenden und Lernenden begünstigen? Diese und mehr Fragen könntest du gilt es in Betracht zu ziehen, wenn du diese Challenge bearbeiten willst.

Beschreibe auch, wie ein „Lerntag“ in dieser Umgebung aussieht und wie sich Lehrenden und Lernende darin bewegen.

data.png

Du möchtest kostenlos teilnehmen?

Bitte fülle dazu das folgende Formular aus. Wir melden uns umgehend bei dir, sobald die Entscheidung gefallen ist, wer an der Veranstaltung teilnehmen darf.

Welche der zwei Herausforderungen willst du bearbeiten? *
Datenschutzerklärung *
Ich willige ein, dass meine Daten zum Zwecke der Veranstaltung verwendet und von Messe Frankfurt sowie hack.institute verarbeitet werden.
partner.png

Die Möglichmacher

Ein großer Dank geht an unsere Partner und Sponsoren, welche den Thinkathon unterstützen und damit erst möglichen machen. Wenn du und deine Firma Interesse an einem Sponsoring haben, melde dich bei uns! Wir freuen uns über jede Unterstützung.

Partner und Sponsoren

Veranstalter

 

Organisatoren

 

Anreise

Der Thinkathon findet im Zuge der Paperworld in der Messe Frankfurt in der Halle 4.0 in der Sonderschau „Lernen der Zukunft“ statt.

Genaue Details zur Anfahrt findest du auf der Webseite der Paperworld. Parkmöglichkeiten (mit Busshuttle zum Messegelände) sind vorhanden. Die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln (RMV) ist mit dem Messeticket kostenlos.

Kontakt

Du hast Fragen zur Veranstaltung oder dir ist etwas unklar? Kein Problem: Wir sind für dich da!
Fülle bitte das Formular aus und wir werden uns baldmöglichst bei dir melden.

Name *
Name
Dein Vor- und Nachname.
Je genauer du dein Anliegen beschreibst, umso besser können wir dir helfen.